70 Jahre Staatsgründung Israel - 22. Israelkonferenz in Bad Liebenzell

Arthur Klenk, Korntal | 26.04.2018 |

Bad Liebenzell. Etwa 400 Besucher trafen sich, zeitgleich mit der Feier des Unabhängigkeitstages des Staats Israel in Jerusalem, bei der 22. Aki-Israel-Konferenz am 21. April 2018 in Bad Liebenzell.

Die Zahl 70 hat in der Bibel besondere Bedeutung. Pfarrer Johannes Luithle, der neue Direktor der Liebenzeller Mission, spürte dem prophetischen Thema „Das Geheimnis der 70 Jahre“ nach und deutete die Zahlenangaben im Danielbuch, Kapitel 9 mit Hinweisen auf den Großen jüdischen Versöhnungstag und auf die Vergebung, die durch Jesus Christus möglich wurde.

Der zweite Hauptreferent, Dr. Guido Baltes, brachte unter sechs Punkten den etwa 400 Teilnehmern einen Blumenstrauß interessanter Aussagen über „Jesus der Jude – und die Missverständnisse der Christen“. Wichtig sei dabei die „Heimholung Jesu ins Judentum“, mit der etwa die Arbeit des Jerusalemer jüdischen Theologen David Flusser gekennzeichnet würde. Im Seminar beschäftigte er sich mit Paulus, dem Juden und dessen Mission.

Zwei weitere Seminare hielten Alexander Dietze, Leiter von „Zurück nach Zion e. V.“ und Karl-Heinz Geppert.

Daniel Geppert, „Statthalter“ von aki in Jerusalem, gab am Nachmittag einen bewegenden Bericht von den großen Veränderungen, die sich seit der letzten Konferenz für seine Frau und ihn ergeben haben. Nach Abschluss seines Theologiestudiums im Mai letzten Jahres fragte ihn der neue Leiter der Gemeinde „King of Kings“, Jerusalem, Chad Holland, ob er bereit sei, die Personalleitung dieser großen Community zu übernehmen. Außerdem wurde er als Leiter der „I AM“-Akademie eingesetzt, die ehrenamtliche Mitarbeitende schult.

Karl-Heinz Geppert informierte über die Möglichkeiten, „Israel Akademie für Multiplikatoren und Gemeinden“ (IAM) in Deutschland, deren Zielgruppe Christen sind, die mehr über die Bibel und Israel erfahren möchten. Auf vier verschiedenen Wegen kann in Kursen und Seminaren das Thema Israel kennengelernt und intensiver bearbeitet werden. Höhepunkt für die Absolventen ist die Überreichung eines Diploms in Jerusalem! Interessenten können auf der Internetseite des aki nachschauen oder einen Prospekt bei der LGV-Geschäftsstelle anfordern: www.aki-israel.de

Um etwa 16:30 Uhr wurde ein reich erfüllter Tag mit vielen starken Eindrücken abgeschlossen.


Spendenstand zum 31.07.2018

Infos zum LGV-Pfingsttreffen

MännerMail

Jeden Donnerstag gibt es (nicht nur) für Männer einen Impuls, was zum Schmunzeln, Gesundheitstipp u.v.m. - einfach mal testen! Hier geht's zur aktuellen Ausgabe!