Innovationstag für Leitungskreise - Gemeinde, hin zu den Menschen

Klaus Ehrenfeuchter | 23.10.2016 |

Oliver Ahlfeld ermutigte Leiterinnen und Leiter aus über 70 Leitungskreisen des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes
  • Hauptreferent Oliver Ahlfeld forderte heraus

Bad Liebenzell. Über 250 Frauen und Männer aus über 70 Leitungskreisen unseres Verbandes trafen sich am Samstag, 22. Oktober 2016 im Missions- und Schulungszentrum zum Innovationstag 2016.

Oliver Ahlfeld, Gnadauer Referent für Neugründung und Neubelebung war Hauptreferent und sprach zum Thema: Gemeinde - hin zu den Menschen. Dabei machte er vor allem drei Prinzipien deutlich, die in allen Gemeinschaften und Gemeinden, die wachsen, vorhanden seien: Potential kennen - Kontext analysieren - Leitung anwenden.

Es seit wichtig zu sehen welches Potential an Mitarbeitern vorhanden sei. Dann gelte es den Kontext zu analysieren - welche Menschen in unseren Orten tatsächlich leben? es gelte sich zu fragen: Was braucht unser Ort von uns als Gemeinschaft und Gemeinde? Leitungskreise müssten konsequent leiten und dabei Ziele konkret formulieren und angehen. Es sei durchaus möglich, ein Ziel korrigieren zu müssen. Dies jedoch allemal besser, als kein Ziel zu haben.

In einer Austauschrunde konnten sich die Leitungskreise 45 min. lang über das Gehörte unterhalten und konkrete Fragen zu ihrer örtlichen Situation beantworten.

Vier Workshops richteten sich am Nachmittag gezielt an Leitungskreise aus unterschiedlichen Gemeinschafts- und Gemeindegrößen.
Frank Claus und Sebastian Mutz berichteten von Gemeindegründungen im Verband.
Oliver Ahlfeld und Thomas Müller zeigten konkrete Schritte zur Neubelebung kleiner Gemeinschaften auf.
Martin Siehler und ein Team von sechs hauptamtlichen Frauen und Männern stellten vor, wie eine Gemeinde nach innen und außen wachsen kann.
Klaus Ehrenfeuchter und Jochen Kalmbach trafen sich zum ersten Mal mit Leitungskreisen aus großen Gemeinschaften. Dabei ging es um strukturelle Änderungen im Bereich der Leitung und um Förderung von Wachstum nach innen und außen.

Dr. Hartmut Schmid (Vorsitzender des Verbandes) wies im Schlusswort darauf hin, dass Wachstum letztlich nicht machbar sei, aber verhindert werden könne.

Gegen Ende bekam jeweils ein Vertreter aus den Leitungskreisen das Buch "Center-Church" von Timothy Keller geschenkt, in dem wichtige geistliche Prinzipien aufgezeigt werden, wie man heute Menschen mit dem Evangelium erreichen kann.
Hartmut Schmid sprach allen zum Abschluss den Segen Gottes zu.

Der nächste Innovationstag findet im Oktober 2018 statt.

Material vom Innovationstag zum Downloaden (hier anklicken!)

Hier noch mehr Bilder zum Innovationstag (bitte anklicken!)

 

 


Vorläufiger Spenden-Endstand zum 30.09.2017

Gemeinsame Konferenz am So. 5. November 2017 in der Porsche-Arena Stuttgart

Gemeinsame Konferenz der württem-bergischen Gemeinschaftsverbände (Apis, Christusbund, LGV und SV) am Sonntag, 5. November 2017 in der Porsche-Arena in Stuttgart.

Hier geht es zur Konferenz-Homepage.

MännerMail

Jeden Donnerstag gibt es (nicht nur) für Männer einen Impuls, was zum Schmunzeln, Gesundheitstipp u.v.m. - einfach mal testen! Hier geht's zur aktuellen Ausgabe!