Neues aus dem Liebenzeller Gemeinschaftsverband e.V.

Silverstergruß 2022 von Martin Siehler

| 31.12.2022 |


Liebe Freunde unseres Gemeinschaftsverbandes,

zum Jahreswechsel möchte ich Ihnen und euch ganz herzlich danke sagen für alle Begleitung unseres Verbandes im alten Jahr 2022. Besonders Danke sagen möchte ich für alle finanzielle Unterstützung. Ohne eure Spenden wäre unsere Arbeit nicht möglich. Das Bibelwort zum Jahreswechsel steht in Psalm 31: „Meine Zeit seht in deinen Händen.“ In seine Hände gebe ich das alte Jahr. Aus seiner Hand nehme ich das neue Jahr 2023. Wie gut, dass unser Herr alles in seinen Händen hält! Das ist wichtiger als alle Zeitenwenden, die es im politischen und gesellschaftlichen Leben gibt. Die größte Zeitenwende der Geschichte feierten wir kürzlich mit der Geburt von Jesus an Weihnachten.

Für uns in der LGV Verbandsleitung war es ein besonderes Jahr, weil es im September bei drei von vier Stellen im Vorstand einen Wechsel gab. Für mich selbst war es der Abschied vom Fachbereich Personal und die Übernahme der Gesamtverantwortung als Vorsitzender und Geistlicher Leiter. Für einen Gemeinschaftsverband und insbesondere bei einem Wechsel sind zwei Pole sehr wichtig: Kontinuität und Bewegung. Kontinuität ist mir in der geistlichen Ausrichtung unseres Verbandes sehr wichtig. Unser Motto „gemeinsam glauben leben“ bringt unser Anliegen auf den Punkt. Dankbar sind wir, dass wir im vergangenen Jahr „Gemeinschaft“ nach Corona wieder hochfahren konnten. Erwähnen möchte ich auch die vielen Initiativen der Nächstenliebe im Blick auf die Flüchtlinge, die Krieg und Not zu uns geführt haben. Flüchtlinge wurden aufgenommen, begleitet und unterstützt.

Finanziell war es für alle ein schwieriges Jahr: Inflationssorgen und höhere Preise dominierten die Schlagzeilen. Viele wussten nicht, wie sie selbst durchkommen sollten. Umso dankbarer sind wir, dass sich in den letzten Wochen sehr viele Freunde entschlossen haben, auch uns als Verband zu unterstützen. So viele Spenden wie in diesem Dezember haben wir noch nie bekommen, über 40% unseres Jahresbedarfs. Damit haben wir gut 93% unseres Spendenziels für die Verbandsarbeit erreicht. Deshalb sage ich voller Erleichterung und aus ganzem Herzen noch einmal DANKE!  

Meine Zeit steht in seinen Händen, darauf vertraue ich auch im neuen Jahr 2023.

Nun wünsche ich Ihnen und euch allen ein gutes, gesegnetes und von unserem Herrn geleitetes neues Jahr 2023.

Martin Siehler